Profis Spielbericht Samstag, 30.01.2016

3:1! Club-Sieg bei der Generalprobe

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg feiert im letzten Testspiel vor dem Ligastart einen Sieg gegen Unterhaching.

Der 1. FC Nürnberg hat seine Generalprobe für den Ligaauftakt gewonnen. Der Club setzte sich vor heimischer Kulisse gegen die SpVgg Unterhaching mit 3:1 (1:0) durch und landete damit den vierten Sieg im vierten Testspiel. Patrick Erras (43.), Tim Leibold (49.) und Even Hovland (83.) waren die Torschützen. Am kommenden Samstag, 06.02.16, steht beim TSV 1860 München das erste Pflichtspiel des Jahres an.

Trainer René Weiler musste auf die angeschlagenen Jan Polak und Kevin Möhwald sowie den erkrankten Georg Margreitter verzichten. Zudem durfte Raphael Schäfer an seinem 37. Geburtstag eine Pause einlegen. Für den Routinier stand dieses Mal zunächst Thorsten Kirschbaum zwischen den Pfosten, zur zweiten Hälfte kam Patrick Rakovsky ins Spiel.

Erras trifft vor der Pause

Den ersten Torabschluss der Partie gab's nach fünf Minuten zu verzeichnen. Nach einem Doppelpass zwischen Niclas Füllkrug und Guido Burgstaller kam der Österreicher aus 14 Metern zum Schuss, den Gäste-Schlussmann Stefan Marinovic aber sicher parierte. Nach rund einer Viertelstunde war es wieder Füllkrug, der Burgstaller auf die Reise schickte. Der Angreifer schlug noch einen Haken und schloss mit links ab, doch Marinovic hatte mit dem abgefälschten Schuss keine Mühe (17.).

Kurze Zeit später kamen auch die Gäste zu ihren ersten gefährlichen Abschlüssen. Luca Marseiler setzte das Leder aber zunächst aus aussichtsreicher Position weit übers Tor (21.) und wenig später ans Außennetz (22.). Auch Alexander Sieghart zielte aus rund elf Metern zu hoch (24.). Kurz vor der Pause ging der Club dann in Führung. Nach einem Ballgewinn spielte Füllkrug auf den freistehenden Patrick Erras, der alleine vor Marinovic cool blieb und zum 1:0 vollendete (43.).

Leibold mit Wucht

Nach dem Seitenwechsel ging es munter los. Tim Leibold setzte sich im Strafraum energisch durch und hämmerte das Leder zum 2:0 ins Netz (49.). Doch im direkten Gegenzug kamen die Gäste durch Max Dombrowka zum Anschlusstreffer (50.). Nach rund einer Stunde wechselte Weiler dreifach und brachte Ondrej Petrak, Sebastian Kerk und Danny Blum für Erras, Leibold und Burgstaller.

In der Folge verflachte die Partie etwas, Highlights waren zunächst Mangelware. In der 74. Minute waren es dann die Gäste, die mal wieder gefährlich zum Abschluss kamen, doch Steinherr rutschte das Leder in guter Position über den Schlappen. Wenig später verpasste Blum nach einer flachen Hereingabe von der rechten Seite das 3:1 knapp (77.).

Hovland erzielt Endstand

Zehn Minuten vor dem Ende kam Hachings Sascha Bigalke nach einem langen Pass an den Ball und zog aus 13 Metern ab, doch Even Hovland lenkte die Kugel noch am Club-Tor vorbei (80.). In der 83. Minute besorgte der Norweger dann das 3:1. Nach einer Ecke von Kerk von der rechten Seite war Hovland mit dem Kopf zur Stelle und markierte den Endstand.

"Unterhaching war ein unangenehmer Gegner, aber das wollten wir für diesen Test auch so. Mit fortlaufender Spieldauer haben wir es dann immer besser gemacht. Insgesamt war es ein guter Test, der seinen Zweck erfüllt hat", sagte Trainer René Weiler nach der Partie.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg - SpVgg Unterhaching 3:1 (1:0)

1. FCN: Kirschbaum (46. Rakovsky) - Brecko, Hovland, Bulthuis, Sepsi - Stieber (76. Hercher), Behrens (87. Kammerbauer), Erras (62. Petrak), Leibold (62. Kerk) - Füllkrug (87. Teuchert), Burgstaller (62. Blum)

Tore: 1:0 Erras (43.), 2:0 Leibold (49.), 2:1 Dombrowka (50.), 3:1 Hovland (83.)

Zuschauer: 1.700
Schiedsrichter: Florian Badstübner

Spieldaten

Saisonvorbereitung, Testspiele 2015/2016
3 : 1
1. FC Nürnberg
1:0 Erras (43.), 2:0 Leibold (49.), 3:1 Hovland (83.)
SpVgg Unterhaching
2:1 Dombrowka (50.)
Stadion
Sportpark Valznerweiher
Datum
30.01.2016 13:30 Uhr
Zuschauer
1700

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum (46. Rakovsky) - Brecko, Hovland, Bulthuis, Sepsi - Stieber (76. Hercher), Behrens (87. Kammerbauer), Erras (62. Petrak), Leibold (62. Kerk) - Füllkrug (87. Teuchert), Burgstaller (62. Blum)
Trainer
René Weiler
SpVgg Unterhaching
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse