Profis Spielbericht Donnerstag, 21.09.2017

3:1! Club legt gegen Bochum nach

Foto: Sportfoto Zink

Nach dem Sieg in Duisburg schlägt die Köllner-Elf auch den VfL Bochum.

Zweiter Heimsieg für den 1. FC Nürnberg. Der Club schlug zum Abschluss des 7. Spieltags den VfL Bochum mit 3:1 (1:1). Vor 21.872 Zuschauern erzielten Eduard Löwen, Hanno Behrens und Mikael Ishak die Tore für die Mannschaft von Trainer Michael Köllner.

  • Highlights

7. Minute: Von einem Bochumer Abwehrbein prallt der Ball zu Mikael Ishak, der aus sieben Metern direkt abzieht, doch ein VfL-Abwehrspieler ist im letzten Moment dazwischen.

12. Minute: Robbie Kruse hält aus 20 Metern drauf, der Ball wird noch leicht abgefälscht, doch Fabian Bredlow ist zur Stelle und lenkt die Kugel noch zur Ecke.

13. Minute: Tor für Bochum. Enrico Valentini bekommt eine Flanke im Strafraum an den Arm. Den fälligen Elfmeter verwandelt Dimitrios Diamantakos rechts unten.

20. Minute: Wieder kommt Kruse aus der zweiten Reihe zum Abschluss. Knapp am rechten Pfosten vorbei.

28. Minute: TOOOR für den Club! Ishak hämmert das Ding aus 16 Metern aufs Tor. Felix Dornebusch kann nicht festhalten und den Abstauber drückt Eduard Löwen ins Netz.

53. Minute: TOOOR für den Club! Enrico Valentini flankt aus dem rechten Halbfeld in die Mitte. Hanno Behrens kommt mit Schwung und köpft zum 2:1 ein.

86. Minute: TOOOR für den Club! Leitsch bekommt den Ball im Strafraum an die Hand. Elfmeter für den Club. Ishak tritt an, scheitert zunächst an Dornebusch, macht dann aber den Nachschuss rein. 

  • Fazit

Der Club kam ganz gut rein in die Partie und suchte gleich den Weg nach vorne. Nach dem unglücklichen Rückstand riss bei der Köllner-Elf allerdings der Faden. Bochum kontrollierte fortan das Geschehen – bis zum Ausgleich. Danach stellte der Club-Trainer um und beorderte Löwen weiter nach vorne. In der Folge war der Club besser drin in der Begegnung und es entwickelte sich ein ausgeglichenes, abwechslungsreiches Spiel.

In den Anfangsminuten nach Wiederanpfiff überließ der Club den Gästen das Spiel, stand erstmal tief und ließ den VfL kommen. Mit dem ersten guten Angriff nach der Pause ging der FCN dann in Führung. Der Club behielt danach die Marschroute bei und stellte gegen spielstarke Bochumer geschickt die Räume zu. Die Gäste fanden so keine Lücke und kamen nicht mehr gefährlich zum Abschluss. Stattdessen sorgte Ishak kurz vor Schluss für die Entscheidung.

  • Personal & Taktik

Michael Köllner veränderte seine Startelf auf einer Position im Vergleich zum 6:1 in Duisburg: Fabian Bredlow stand für den am Rücken verletzten Thorsten Kirschbaum zwischen den Posten. Vor dem Club-Keeper ließ der Club-Coach dieses Mal mit einer Viererkette bestehend aus Enrico Valentini, Lukas Mühl, Ewerton und Tim Leibold verteidigen. Im Mittelfeld setzte Köllner auf eine Raute mit Patrick Erras, Eduard Löwen, Hanno Behrens und Lucas Hufnagel. Und ganz vorne stürmten Tobias Werner und Mikael Ishak.

In der 56. Minute vollzog Köllner den ersten Wechsel: Edgar Salli ersetzte Lucas Hufnagel. Eine knappe Viertelstunde später kam auch Kevin Möhwald in die Begegnung. Für den Rechtsfuß ging Werner vom Feld. In den Schlussminuten kam dann auch noch Cedric Teuchert für Ishak rein.

  • Sonstiges

Fabian Bredlow feierte sein Pflichtspiel-Debüt im Club-Trikot, Johannes Kreidl gehörte erstmals dem Profi-Kader an. Für Georg Margreitter kam nach seiner Erkrankung ein Einsatz noch zu früh. Ondrej Petrak, der in Duisburg ebenfalls krankheitsbedingt fehlte, stand dagegen wie Youngster Alexander Fuchs wieder im Kader.

  • Statistiken:
NürnbergBochum
gew. Zweikämpfe in %5149
Ballbesitz in %4456
Torschüsse1312
Ballgewinne4950
Pässe392507
Passgenauigkeit in %7884

Spieldaten

7. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
3 : 1
1. FC Nürnberg
28. Eduard Löwen 1:1
52. Hanno Behrens 2:1
87. Mikael Ishak 3:1
VfL Bochum 1848
14. Dimitris Diamantakos (Elfmeter) 0:1
Stadion
Datum
21.09.2017 20:30 Uhr
Schiedsrichter
Florian Heft
Zuschauer
21872

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Bredlow - Mühl - Löwen - Ewerton José - Valentini - Erras - Leibold - Behrens - Hufnagel (57. Salli) - Werner (70. Möhwald) - Ishak (90. Teuchert)
Reservebank
Kreidl, Brecko, Fuchs, Möhwald, Petrak, Salli, Teuchert
Trainer
Michael Köllner
VfL Bochum 1848
Dornebusch - Celozzi - Fabian - Leitsch - Soares (83. Hinterseer) - Losilla - 18466 - 18466 (70. Gündüz) - Stöger - Kruse - Diamantakos
Reservebank
Kraft, Bastians, Gyamerah, Saglam, Gündüz, Hinterseer, Wurtz
Trainer
Ismail Atalan

Ereignisse

14. min Spielstand: 0:1
Dimitris Diamantakos

28. min Spielstand: 1:1
Eduard Löwen

52. min Spielstand: 2:1
Hanno Behrens

57. min Spielstand: 2:1
Edgar Salli kommt für Lucas Hufnagel

66. min Spielstand: 2:1
Kevin Stöger

70. min Spielstand: 2:1
Selim Gündüz kommt für 18466

70. min Spielstand: 2:1
Kevin Möhwald kommt für Tobias Werner

75. min Spielstand: 2:1
Anthony Losilla

83. min Spielstand: 2:1
Lukas Hinterseer kommt für Danilo Soares

87. min Spielstand: 3:1
Mikael Ishak

90. min Spielstand: 3:1
Cedric Teuchert kommt für Mikael Ishak