Profis Spielbericht Sonntag, 25.09.2016

3:1! Club feiert ersten Saisonsieg

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FCN gewinnt in Bielefeld durch Tore von Burgstaller und Matavz.

Der Bann ist gebrochen! Der 1. FC Nürnberg hat am 7. Spieltag den ersten Sieg gefeiert. Der Club gewann bei Arminia Bielefeld mit 3:1 (0:1). Vor 16.671 Zuschauer erzielten Guido Burgstaller (2) und Tim Matavz die Tore für die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz.

  • Highlights

6. Minute: Edgar Salli mit einem Zuspiel auf Tim Matavz, der im Strafraum noch einen Haken macht und dann mit links abzieht. Wolfgang Hesl ist unten und hat das Leder sicher.

14. Minute: Schöner Spielzug über rechts von Guido Burgstaller und Miso Brecko. Der Ball landet am Sechzehner bei Kevin Möhwald, der seinen Abschluss aber zu hoch ansetzt.

15. Minute: Matavz klaut Bielefelds Malcolm Cacutalua im Spielaufbau den Ball und hat freie Bahn Richtung Tor, doch der Bielefelder Abwehrspieler bügelt seinen Fehler wieder aus und holt sich die Kugel zurück.

26. Minute: Konter für den Club. Burgstaller macht über rechts Tempo, behält die Übersicht und passt in den Rückraum auf Salli. Der ist ziemlich frei, zielt aber aus 13 Metern deutlich drüber.

36. Minute: Andreas Voglsammer hebt den Ball von der linken Grundlinie in die Mitte. Die Kopfballabwehr landet zentral bei Keanu Staude, der das Leder aber freistehend aus zehn Metern übers Tor zimmert.

40. Minute: Nach Foulspiel an Hanno Behrens gibt es Strafstoß für den Club. Burgstaller tritt an und schießt in die Mitte. Hesl bleibt einfach stehen und pariert mit dem Fuß. Den Nachschuss klären die Arminen mit vereinten Kräften.

42. Minute: Tor für Bielefeld. Ecke von der linken Seite. Sebastian Schuppan kommt in der Mitte zum Kopfball und wuchtet das Leder ins linke Eck.

52. Minute: TOOOR für den Club!!! Einwurf auf rechts auf Kevin Möhwald. Der hebt den Ball hoch in den Strafraum. Burgstaller hat ein bisschen Platz und haut die Kugel aus elf Metern unter die Latte.

60. Minute: Schöner Spielzug über die rechte Seite. Breckos Flanke landet wieder bei Burgstaller, der das Leder aber über die Latte jagt.

66. Minute: Schöne Hereingabe von Salli von rechts. Matavz verpasst in der Mitte haarscharf.

81. Minute: TOOOR für den Club!!! Nach einer Ecke von rechts hat Burgstaller den richtigen Riecher und drückt den Ball aus kurzer Distanz über die Linie.

85. Minute: TOOOR für den Club!!! Konter über den eingewechselten Teuchert, der den mitgelaufenen Matavz sieht. Der zieht am Strafraum nochmal auf und schlenzt die Kugel dann rechts ins Eck.

87. Minute: Hemlein bedient Görlitz am Fünfer, doch Kirschbaum lenkt den Ball mit einer Glanztat noch über die Latte.

  • Fazit

Nach einer kurzen Phase des Abtastens übernahm der Club die Initiative, hatte mehr Ballbesitz und bekam die Partie mehr und mehr in den Griff. Bielefeld agiert kompakt und empfing den Club mit zwei dicht gestaffelten Viererketten. Trotzdem fand die Schwartz-Elf immer wieder Lücken und erspielte sich die eine oder andere Chance. Die größte Chance zur Führung vergab Burgstaller vom Punkt. Fast im Gegenzug fiel dann das Bielefelder 1:0. Bitter!

Kurz nach Wiederanpfiff gelang dem Club dann jedoch das verdiente 1:0 durch Burgstaller. Und wenig später sah Bielefelds Schuppan die Gelb-Rote Karte, so dass der Club in der Folge einen Mann mehr auf dem Feld hatte. Bielefeld zog sich nun noch weiter zurück und riegelte den eigenen Strafraum ab. Der Club erhöhte immer mehr den Druck und blieb geduldig. Diese Geduld wurde schließlich auch belohnt. Burgstaller und Matavz erzielten die Treffer zum verdienten 3:1-Erfolg!

  • Personal & Taktik

Der Club lief wie im Derby im 4-2-3-1-System auf. Für den verletzten Tim Leibold kehrte Guido Burgstaller in die erste Elf zurück und begann auf dem linken Flügel. Daneben vervollständigten Kevin Möhwald und Edgar Salli die offensive Mittelfeldreihe hinter Tim Matavz. Die Doppelsechs übernahmen erneut Ondrej Petrak und Hanno Behrens. In der Viererkette starteten Miso Brecko, Even Hovland, Dave Bulthuis und Laszlo Sepsi. Zwischen den Pfosten stand wieder Thorsten Kirschbaum.

In der 73. Minute kam Cedric Teuchert für Edgar Salli ins Spiel und ging neben Matavz in die Spitze. Möhwald wechselte auf den rechten Flügel und Petrak und Behrens besetzten das Zentrum. In der 84. Minute ersetzte Tobias Kempe Kevin Möhwald. In den Schlussminuten kam noch Jakub Sylvestr für Guido Burgstaller.

  • Sonstiges

Beim Club stand Willi Evseev erstmals in diesem Jahr im Aufgebot. Lukas Mühl musste dagegen nach seiner im Bochum-Spiel erlittenen Kopfverletzung ebenso passen, wie der an den Adduktoren verletzte Tim Leibold.

  • Statistiken
BielefeldNürnberg
Zweikämpfe in %4357
Ballbesitz in %3664
Torschüsse1221
Ballgewinne3332
Pässe277505
Passgenauigkeit in %5877

 

 

Spieldaten

7. Spieltag, 2. Bundesliga 2016/2017
1 : 3
Arminia Bielefeld
42. Sebastian Schuppan 1:0
1. FC Nürnberg
52. Guido Burgstaller 1:1
81. Guido Burgstaller 1:2
85. Tim Matavz 1:3
Stadion
Datum
25.09.2016 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Markus Schmidt
Zuschauer
16671

Aufstellung

Arminia Bielefeld
18466 - Dick (61. Görlitz) - Schütz - Cacutalua - Schuppan - Prietl - Salger - Hemlein - Staude (73. Junglas) - Klos - Voglsammer
Reservebank
Davari, Hartherz, Görlitz, Holota, Junglas, Ulm, Putaro
Trainer
Rüdiger Rehm
1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko - Hovland - Bulthuis - Sepsi - Petrak - Behrens - Salli (74. Teuchert) - Möhwald (85. Kempe) - Burgstaller (90. Sylvestr) - Matavz
Reservebank
Rakovsky, Evseev, Kammerbauer, Kempe, Parker, Sylvestr, Teuchert
Trainer
Alois Schwartz

Ereignisse

28. min Spielstand: 0:0
Sebastian Schuppan

34. min Spielstand: 0:0
Guido Burgstaller

39. min Spielstand: 0:0
Florian Dick

40. min Spielstand: 0:0
Elfmeter verschossen: Guido Burgstaller

42. min Spielstand: 1:0
Sebastian Schuppan

50. min Spielstand: 1:0
Tim Matavz

52. min Spielstand: 1:1
Guido Burgstaller

57. min Spielstand: 1:1
Sebastian Schuppan

61. min Spielstand: 1:1
Michael Görlitz kommt für Florian Dick

62. min Spielstand: 1:1
Laszlo Sepsi

73. min Spielstand: 1:1
Manuel Junglas kommt für Keanu Staude

74. min Spielstand: 1:1
Cedric Teuchert kommt für Edgar Salli

76. min Spielstand: 1:1
Fabian Klos

77. min Spielstand: 1:1
Thorsten Kirschbaum

81. min Spielstand: 1:2
Guido Burgstaller

85. min Spielstand: 1:2
Tobias Kempe kommt für Kevin Möhwald

85. min Spielstand: 1:3
Tim Matavz

90. min Spielstand: 1:3
Jakub Sylvestr kommt für Guido Burgstaller