Nachwuchs Spielbericht Sonntag, 03.12.2017

2:0 in Augsburg: U17 knackt 20-Punkte-Marke

Foto: Sportfoto Zink

Profis und U19 feierten Siege, da wollte die U17 von Michael Wimmer nicht hintenanstehen. Also entführte sie beim FC Augsburg einfach auch die Punkte. Und das hochverdient. 2:0 stand es nach 80 Minuten auf dem Kunstrasengeläuf des FCA für den Club-Nachwuchs.

Rund 15 Minuten war es ein Abtasten beider Mannschaften, dann übernahm der 1.FCN die Kontrolle und bestimmte mit dem gelungenen Aufbauspiel der Abwehrkette die Partie. Die Belohnung folgte sogleich, als David Pfeil Kollege Lion Göllnitz bediente, der im Strafraum noch seinen Gegner austanzte und gekonnt ins lange Eck vollstreckte

Ein Konter sitzt

Noch vor der Pause hätten Erik Basista (verzog knapp) und Andre Rumpel (verpasste knapp) das Spiel schon entscheiden können. Doch auch nach dem Wechsel kamen die Franken nicht wirklich in Bedrängnis, ließen keine richtige Chance für den FCA zu. Einen der vielen Konter nutzte dann der eingewechselte Schmidt, als er eine Bajric-Flanke in die Maschen köpfte.

Trainer Wimmer zufrieden: "20 Punkte waren unser Minimalziel zur Winterpause, diese Marke haben wir jetzt geknackt. Jetzt hoffe ich, dass wir zum Abschluss gegen Freiburg noch etwas holen, dann hat sich die Mannschaft die Winterpause verdient."

Das Spiel in der Statistik

FC Augsburg - 1. FC Nürnberg U17 0:2 (0:1)

1. FCN: Willert; Griesbeck, Satkus, Bajric, Schütz, Pfeil; Voigt, Groß; Göllnitz (65. Schmidt), Basista (80. Marrone), Rumpel (67. Boakye)

Tore: 0:1 Göllnitz (17.), 0:2 Schmidt (71.)

Schiedsrichter: Philipp Schlegel

Zuschauer: 55

Spieldaten

14. Spieltag, B-Junioren Bundesliga
0 : 2
FC Augsburg
1. FC Nürnberg U17
0:1 Göllnitz (17.), 0:2 Schmidt (71.)
Stadion
Datum
03.12.2017 13:00 Uhr
Zuschauer
55

Aufstellung

FC Augsburg
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U17
Willert; Griesbeck, Satkus, Bajric, Schütz, Pfeil; Voigt, Groß; Göllnitz (65. Schmidt), Basista (80. Marrone), Rumpel (67. Boakye)
Trainer
Michael Wimmer

Ereignisse