Fans Montag, 21.03.2016

13. OFCN-Treffen in harmonischer Atmosphäre

Trotz der ungewohnt frühen Zeit war auch beim diesjährigen Zusammentreffen der offiziellen Fan-Clubs im Pressebereich des Grundig Stadions der Andrang groß. Über 100 Vertreter aus mehr als 50 offiziellen Fan-Clubs besuchten das mittlerweile schon traditionelle Fan-Club-Treffen mit Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Thomas Grethlein und den Vorständen Michael Meeske und Andreas Bornemann.

Nach der einleitenden Begrüßung durch den Fanbeauftragten Jürgen Bergmann stand zunächst aber die Wahl der sechs OFCN-Delegierten für den Fanbeirat auf dem Plan. Zunächst hatten alle sechs Bewerber die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen. Im Anschluss wurden alle Kandidaten einstimmig gewählt.

Wir beglückwünschen Hans Martin „Grötschoff“ Grötsch, Michael „Jackson“ Meyer, Wolfgang „Wolli“ Schilling, Marco Donald „Peace“ Schramm, Adolf „Rudi“ Ullmann und Christian Wolf zum neuen Amt und freuen uns auf spannende Diskussionen in den kommenden beiden Jahren!

Reger und sachlicher Meinungsaustausch

Im Anschluss gaben die beiden Vorstände einen kurzen Überblick über aktuelle Entwicklungen und standen anschließenden, gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Thomas Grethlein, den anwesenden Fan-Club-Verantwortlichen ausführlich Rede und Antwort. Fragen zu einigen Personalthemen und der langfristigen Entwicklung des Sportparks Valznerweiher standen im Zentrum des Interesses. Auch in diesem Jahr gab es einen fast 90-minütigen regen und sachlichen Meinungsaustausch in einer konstruktiven und familiären Atmosphäre. Die Clubfans informierten sich insbesondere über die geplante sportliche Ausrichtung in der Zukunft und die Vertragssituation bei Trainer René Weiler und Sebastian Kerk.

Zum Abschluss überreichten die Vereinsoffiziellen noch Urkunden und Wimpel an zwei offizielle Fan-Clubs. Bergmann bedankte sich sowohl beim Aufsichtsratsvorsitzenden wie auch bei den Vorständen und allen Teilnehmern sowie den Helfern für die gelungene Veranstaltung. Die Fanbetreuung hofft, dass es Euch allen gut gefallen hat und wir auch im Sommer wieder auf rege Teilnahme zählen können.