Profis Spielbericht Montag, 06.11.2017

1:2! Schanzer klauen die Punkte

Foto: Sportfoto Zink

Der Club muss sich dem Bundesliga-Absteiger mit 1:2 geschlagen geben.

Der 1. FC Nürnberg hat sein Heimspiel gegen den FC Ingolstadt knapp verloren. Der Club unterlag den Schanzern vor 24.131 Zuschauern mit 1:2 (1:1).

  • Highlights

14. Minute: Tor für Ingolstadt. Der Ball wird unglücklich abgefälscht und landet auf rechts bei Thomas Pledl, der unbedrängt Richtung Tor marschieren kann und dann quer in die Mitte legt. Dort steht Stefan Kutschke und netzt zum 1:0 ein.

20. Minute: Langer Ball in den Strafraum. Mikael Ishak legt ab auf Enrico Valentini, der das Leder ans Außennetz hämmert.

36. Minute: TOOOR für den Club!!! Cedric Teuchert bekommt das Leder auf Höhe der Mittellinie und schaltet dann den Turbo. Der Angreifer behält kurz vor dem Strafraum auch noch die Übersicht und passt auf den mitgelaufenen Kevin Möhwald. Und der knallt das Ding zum Ausgleich unter die Latte.

75. Minute: Patrick Kammerbauer köpft von rechts nach innen, Teuchert kommt mit Schwung und haut die Kugel mit vollem Risiko aufs Tor. Zwei, drei Meter drüber.

80. Minute: Thorsten Kirschbaum mit dem schnellen Abschlag auf Ishak. Marvin Matip verschätzt sich, so kommt der Schwede zum Abschluss, doch Nyland pariert per Kopf.

81. Minute: Tor für Ingolstadt. Kirschbaum springt ein Rückpass zu weit vom Fuß. Dario Leczano spritzt dazwischen und wird von Kirschbaum gefoult. Der Ingolstädter Angreifer tritt selbst an und verwandelt zum 2:1.

89. Minute: Konter für Ingolstadt. Robert Leipertz legt zurück auf auf Sonny Kittel, der den Ball direkt aufs Tor knallt, doch Kirschbaum pariert ganz stark.

91. Minute: Wieder kommt Kittel kommt Kittel am Strafraum ans Leder, schlenzt ihn dieses Mal aber rechts vorbei.

  • Fazit

Beide Mannschaften gingen die Partie vorsichtig an, die Anfangsphase war eher von taktischem Geplänkel geprägt. Ingolstadt ging nach einer Viertelstunde mit der ersten Chance des Spiels in Führung und war danach die spielbestimmende Mannschaft. Der Club leistete sich viele einfache Ballverluste. Durch eine tolle Aktion von Teuchert und Möhwald war die Köllner-Elf dann aber drin im Spiel und wirkte bis zur Pause deutlich aktiver.

Durchgang zwei begann, wie Halbzeit eins: beide Mannschaft stellten geschickt die Räume zu und belauerten sich. Nach rund zehn Minuten übernahm Ingolstadt mehr und mehr das Kommando. Der Club tat sich in dieser Phase schwer, stand defensiv aber stabil und ließ nichts zu. Gerade als der FCN wieder besser ins Spiel kam, ging Ingolstadt in Führung. In der Schlussphase probierte es der Club dann mit der Brechstange und warf alles nach vorne. Die Schanzer hielten allerdings dicht und nahmen die Punkte mit nach Hause.

  • Personal & Taktik

Club-Trainer Michael Köllner setzte dieses Mal auf eine Dreier-Abwehrkette mit Eduard Löwen, Ewerton und Lukas Mühl. Die Außenbahnen besetzten Enrico Valentini und Tim Leibold. Im zentralen Mittelfeld begannen Patrick Erras und Hanno Behrens, offensiv davor agierte Kevin Möhwald. Vorne stürmte den Club mit den beiden Spitzen Cedric Teuchert und Mikael Ishak.

Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte ging Valentini vom Platz, dessen Part auf der rechten Seite fortan Patrick Kammerbauer übernahm. In Minute 72 ersetzte Ondrej Petrak Patrick Erras im defensiven Mittelfeld. Nach dem 1:2 beorderte Köllner Ewerton in den Angriff. Doch auch der Brasilianer konnte vorne nichts mehr ausrichten.

  • Sonstiges

Mit Stefan Kutschke und Almog Cohen standen beim FC Ingolstadt zwei Ex-Cluberer in der Startelf. Auch Trainer Stefan Leitl trug als Aktiver einst das Nürnberger Trikot.

Spieldaten

13. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
1 : 2
1. FC Nürnberg
36. Kevin Möhwald 1:1
FC Ingolstadt 04
14. Stefan Kutschke 0:1
81. Dario Lezcano (Elfmeter) 1:2
Stadion
Datum
06.11.2017 20:30 Uhr
Schiedsrichter
Felix Zwayer
Zuschauer
24131

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Mühl - Ewerton José - Löwen - Valentini (54. Kammerbauer) - Leibold - Behrens - Erras (72. Petrak) - Möhwald - Teuchert - Ishak
Reservebank
Bredlow, Brecko, Kammerbauer, Hufnagel, Petrak, Werner, Salli
Trainer
Michael Köllner
FC Ingolstadt 04
Nyland - 18466 - Matip - Wahl - Levels - Schröck - Morales (59. Christiansen) - Cohen - Pledl (78. Leipertz) - Kittel - Kutschke (69. Lezcano)
Reservebank
Knaller, Bregerie, Christiansen, Thalhammer, Leipertz, Lex, Lezcano
Trainer
Stefan Leitl

Ereignisse

14. min Spielstand: 0:1
Stefan Kutschke

36. min Spielstand: 1:1
Kevin Möhwald

54. min Spielstand: 1:1
Patrick Kammerbauer kommt für Enrico Valentini

59. min Spielstand: 1:1
Max Christiansen kommt für Alfredo Morales

69. min Spielstand: 1:1
Dario Lezcano kommt für Stefan Kutschke

72. min Spielstand: 1:1
Ondrej Petrak kommt für Patrick Erras

78. min Spielstand: 1:1
Robert Leipertz kommt für Thomas Pledl

81. min Spielstand: 1:2
Dario Lezcano