Nachwuchs Dienstag, 28.07.2009

U12 siegt beim Turnier in Schwabach

Zum Abschluss der ersten Vorbereitungsphase gewinnt die neuformierte U12 ein Großfeldturnier für den Jahrgang 97/98 beim SC 04 Schwabach.

Trainer Caleb Waldhauser

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ blieb das Club-Team in sieben Spielen unbesiegt und ohne Gegentor bei fünf Siegen und zwei Unentschieden. Erstaunlicherweise zeigten sie bereits eine gute Spielanlage, obwohl die Mannschaft doch erst vor einem Monat auf dem Großfeld angekommen sind.

Nur in der Auftaktbegegnung gegen die robusten Spieler der JFG Franken Jura tat sich das Team von Trainerduo Caleb Waldhauser und Tobias Ochsenkühn zunächst schwer und konnte sich beim 0:0 nicht entscheidend durchsetzen. Die anschließenden Begegnungen gegen die JFG Wendelstein und den SV Heimstetten wurden jeweils 1:0 gewonnen.

Derbysieg gegen Greuther Fürth

In der Begegnung gegen die SpVgg Greuther Fürth hatten die Cluberer schließlich den richtigen Rhythmus gefunden und besiegte das Team aus der Nachbarstadt ungefährdet 2:0. Im folgenden Spiel gegen den SC Feucht konnten die U12-Junioren die deutliche Überlegenheit leider nicht in Tore umsetzen und es blieb beim torlosen 0:0.

Aber in den beiden abschließenden Begegnungen lief dafür die Tormaschine wieder auf Hochtouren und es wurde deutlich mit 2:0 gegen JFG Rangau und 6:0 gegen den Veranstalter SC 04 Schwabach gewonnen. nNun geht es zunächst in die verdiente Sommerpause, um dann Ende August mit der zweiten Vorbereitungsphase die erste Saison auf dem Großfeld einzuläuten. „Das starke Auftreten und die tolle Spielweise lassen hoffen, dass aus der ehemaligen erfolgreichen U11 auch eine zukünftige erfolgreich U12 werden wird“, so Trainer Caleb Waldhauser.


Für den Club im Einsatz:
Schwarm, Papatzimos, Frauenknecht, Wälzlein, Langlois, Biermann, Harlass (2 Tore), Reitstetter (1), Sommer (4), Dorsch (1), Kamm (2), Kraus (2), Bär, Weich, Hümmer, Krapf

Endstand:

  1. 1. FC Nürnberg (98er)
  2. SpVgg Greuther Fürth (98er)
  3. JFG Franken Jura
  4. JFG Wendelstein
  5. SC 04 Schwabach
  6. JFG Rangau
  7. SC Feucht (98er)
  8. SV Heimstetten