29.09.2008

Erste Heimniederlage

Der 1. FC Nürnberg musste gegen den MSV Duisburg am Montag (29.09.08) die erste Heimniederlage der laufenden Saison hinnehmen. In der 23. Minute schoss Cedrick Makiadi die "Zebras" in Führung. Es blieb beim 0:1. Zum Flutlichtspiel im easyCredit-Stadion waren 26.444 gekommen, um ihre Mannschaften zu unterstützen.

In der ersten Halbzeit nahmen sich beide Teams nicht viel. Der erste Vorstoß Richtung Tor gelang den "Zebras" in der 18. Minute; dem Club durch Marek Mintal in der 20. Minute. Nach einem Abpraller von Isaac Boakye ging der Schuss des 31-jährigen Slowaken links am Tor vorbei.

0:1 wie aus dem Nichts

Wie aus dem Nichts fiel das 0:1 drei Minuten später: Nach einer Flanke von Gregory Christ in die Mitte auf Cedrick Makiadi holperte der Ball vom rechten Innenpfosten ins Tor. Das war im übrigen der sechste Rückstand in Folge inklusive des DFB-Pokalspiels gegen die Münchener Bayern - wieder in der ersten Halbzeit. Also hieß es in Halbzeit zwei wieder "hinterher laufen".

In der 26. Minute musste Juri Judt mit einer Zerrung ausgewechselt werden. Ihn ersetzte Dominik Reinhardt. Nach dem Halbzeittee plätscherte die Begegnung weiter vor sich hin: Beide Teams hoben sich weitestgehend auf, es gelangen keine zwingenden Tormöglichkeiten. Lediglich fünf Schüsse aufs Tor gelangen im gesamten Spiel: drei auf Seiten der Rot-Schwarzen, zwei auf Seiten der "Zebras".

Am siebten Spieltag der laufenden Saison tritt der Club am kommenden Sonntag (05.10.08) bei Rot Weiss Ahlen an.

Auf einen Blick:

Das Spiel im Stenogramm:

1. FC Nürnberg: Raphael Schäfer - Juri Judt (26. Dominik Reinhardt), Matthew Spiranovic, José Gonçalves, Javier Pinola - Marek Mintal, Peter Perchtold, Jaouhar Mnari (70. Dario Vidosic), Daniel Gygax - Angelos Charisteas, Isaac Boakye (58. Christian Eigler)

MSV Duisburg: Marcel Herzog - Serge Branco (54. Mounir Chaftar), Markus Brzenska, Björn Schlicke, Olivier Veigneau - Ivica Grlic, Mihai Tararache, Grégory Christ, Cedrick Makiadi (66.  Maicon), Nicky Adler (86. Valentine Atem) - Dorge Rostand Kouemaha

Gelbe Karten: Reinhardt, Pinola / Branco, Adler

Tore: Makiadi (23.)

Zuschauer: 26.444

Schiedsrichter: Michael Kempter