Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Club nach Spanien aufgebrochen

Hier residiert der Club

Nürnberg - Mit 29 Spielern hat der 1. FC Nürnberg am Sonntag (07.01.06) die Reise ins Trainingslager nach Benahavis/Spanien angetreten. Trainer Hans Meyer bereitet seine Mannschaft dort genau eine Woche lang auf die Rückrunde vor.
 
Als der Club um 11.25 Uhr mit einem Airbus A320 der Air Berlin vom Flughafen Nürnberg abhob, fehlten nur drei Akteure aus dem aktuellen Kader. Marek Mintal bereitet sich nach seiner erneuten Operation am Mittelfuß im Rehazentrum Valznerweiher auf sein Comeback vor, Sebastian Huber und Sebastian Szikal trainieren beim Bayernligateam von Coach Peter Zeidler.

Jelic soll ausgeliehen werden
 
Mit dabei in Benahavis in der Nähe von Marbella sind dagegen Neuzugang Matthew Spiranovic und auch Stürmer Petar Jelic, den der Club zunächst an Carl Zeiss Jena ausgeliehen hatte. "Wir würden uns wünschen, dass er weiter Spielpraxis bekommt, überlegen eine weitere Ausleihe für die Rückserie", deutete FCN-Sportdirektor Martin Bader allerdings an; derzeit führt er Gespräche mit Wacker Burghausen.
 
In Spanien erwarten den Club beste Bedingungen. Am Sonntag strahlten die Sonne, über 22 Grad und ein wolkenloser Himmel den Club-Tross an. Team-Manager Boban Pribanovic und Zeugwart Chico Vogt waren bereits 24 Stunden zuvor mit einem Großteil des Gepäcks angereist. Mit dabei im Flieger waren auch rund 15 Fans. "Sie haben uns bei dem Riesengepäck geholfen, das ging flott", berichtete Pribanovic, "ein herzliches Dankeschön für diese tolle Unterstützung."

Zwei Testspiele gegen belgische Mannschaften
 
In Benahavis bestreitet der Club zwei Testspiele, jeweils gegen belgische Mannschaften. Am Montag ist um 16.00 Uhr Traditionsklub FC Brügge der Gegner, am Donnerstag wartet ebenfalls um 16.00 Uhr der RAEC Mons. Vor dem Rückflug am kommenden Sonntagabend bittet Hans Meyer sein Team am Vormittag noch einmal zu einem Elf gegen Elf - "das ist dann für uns das dritte Spiel", dokumentiert der Fußballlehrer den hohen Stellenwert.


Weitere Berichte aus dem Trainingslager:
Club wieder in Nürnberg
Schäfer-Entscheidung vor Rückrunden-Start
Meyer: "Haben uns gute Chancen heraus gespielt"
2:1-Test gegen Mons
Unser Mädchen für alles
Kennedy und Engelhardt wieder im Training
Club testet Claudinho
Vittek und Vermant treffen