Leukämie ist eine heimtückische Krankheit

Macht mit und lasst euch typisieren!

Mit einem kleinen bisschen Aufwand kann man viel erreichen. Ex-Club-Stürmer Christian Eigler engagiert sich als eine Art "Schirmherr" für die Aktion "Rot-Schwarzes Blut hilft Leben retten" und war bereits bei mehreren Typisierungsaktionen persönlich vor Ort.

"Für Cluberer ist es Ehrensache, sich typisiereren zu lassen und damit vielleicht einem an Leukämie erkrankten Menschen helfen zu können", sagt Christian, der selbst natürlich auch in der Spenderdatei der AKB registriert ist.

Christian Eigler und der 1. FCN unterstützen Typisierungsaktionen

Im September 2013 rief der Club im Rahmen des Heimspiels gegen Borussia Dortmund zu einer Typisierungsaktion auf, an der sich rund 1.000 Menschen beteiligten. Darüber hinaus ließ sich auch die Mannschaft sowie Mitarbeiter des 1. FCN typisieren.

Im Rahmen der Saisoneröffnung 2011/12 gegen Ajax Amsterdam konnten die Besucher direkt am Stand der Aktion "Rot-Schwarzes Blut hilft Leben retten" eine Blutprobe abgeben. Ende März 2011 brachte eine Typisierungsaktion in Neustadt/Aisch zahlreiche Neuzugänge in der Knochenmarkspenderdatei und 4.000 Euro für den guten Zweck.

Im Vorfeld einer Typisierungsaktion Ende November 2010 in Roßtal zu Gunsten einen an Leukämie erkrankten Familienvater und Club-Fan hatte Club-Offensivmann Christian Eigler zwei Paar Schuhe und ein von der Mannschaft signiertes Trikot gestiftet. Die Analyse der Blutproben konnte damit teilfinanziert werden.

Gerd Haubner vom Fan-Club „Burg-Glubberer Abenberg“ (OFCN-Nr. 485) ersteigerte die Copa Mondial von Christan Eigler und legte mit seinem Fan-Club noch einen Scheck von 200 Euro bei. fcn.de meint: Eine tolle Aktion, Cluberer halten zusammen!